Freitag, 10. Mai 2013

Baileys Cake Pops!

Gestern haben wir den freien Tag genossen und ...nix getan. Nur gefaulenzt und ...geschlemmt ;). Wir hatten Kaffeebesuch und so gab es Erdbeertorte und Baileys Cake Pops. Da so einige liebe Leutchen die gerne mögen, zeige ich Euch heute, wie die kleinen leckeren Dinger gemacht werden ;). Gefunden habe ich das Rezept irgendwann auf der Baileys Website.
Man braucht: einen trockenen Kuchen ,z.B. Marmorkuchen
                       (alternativ gehen auch Waffeln)
                       30 Gramm weiche Margarine/Butter
                       35 Gramm Frischkäse
                       35 Gramm Nutella
                       85 Gramm Puderzucker
                       Baileys


Als erstes zerbröselt Ihr den Kuchen bzw. die Waffeln schön klein. Dann verrührt Ihr aus den restlichen Zutaten das sogenannte "Frosting". Das gebt ihr zum "Bröselkram" und vermengt es ordentlich. Am besten gebt Ihr nicht gleich das ganze Frosting zum Kuchen, denn die Masse darf nicht zu matschig sein. Sie muss so sein, dass Ihr kleine Kugeln draus formen könnt ;).


Diese Kugeln kommen dann ins Tiefkühlfach für min. eine halbe Stunde. Dann pikst Ihr die gefrorenen Kugeln auf Lollistiehle (oder Zahnstocher geht auch) und taucht sie in die Schokoglasur. Dann kurz abtropfen lassen und in Zuckerdekor tunken. Entweder stellt man sie auf den Kopf oder lässt sie in Blumensteckmasse (mit Alufolie umhüllt) trocknen. Und jetzt lasst es Euch schmecken...die passen so herrlich mit einem Mal in den Mund...mmh!

1 Kommentar:

  1. Hallo Jana,
    die sehen ja lecker aus, das Rezept ist schon gespeichert, danke.
    LG Doris

    AntwortenLöschen