Montag, 24. September 2012

Der vielseitige Wellenkreis...


Ich war heute eine Freundin und Ihr Baby besuchen und das war das Geschenk, was ich mit hatte. Ich habe mal wieder den Wellenkreis ( hier die normale Grösse) genommen und damit das Geschenk verschönert. Man stanzt einfach ein paar Kreise aus und schneidet dann immer nach jeder 2.Welle ein. Dann formt man sie nach oben. (Man kann es über die Tischkante rollen oder über einen Stift.) Dann ein Loch reinpiksen und Klammer durch...fertig! Man kann natürlich auch den kleinen Wellenkreis mit dem grossen kombinieren, wie hier bei meinen Goodies von neulich:).

 

Man kann ja auch eine "Knüdelblume" draus herstellen, wie hier an der Spardose. Mehrere Lagen stanzen, nass sprühen, knüdeln, vorsichtig auseinander falten, trocknen, Loch durch, Klammer rein und in Form bisschen zupfen. Butterbrotpapier eignet sich sehr gut. Das muss man nicht mal nass machen, dafür gern mehr Lagen (8-10) nehmen. Auf jeden Fall werden die Wellenkreise bei mir gern und viel genutzt.:)
Also viel Spass beim nachwerkeln :). Morgen gibts hier nix zu sehen, hier wird Geburtstag von unserer Grossen gefeiert:).

Kommentare:

  1. Hallo Jana,
    ich benutze die Wellenkreise auch ständig! Die sind einfach immer super schön anzusehen und man kann viel aus ihnen machen. Deine Freunding hat sich bestimmt über das Geschenk gefreut.
    VG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,
    ich liebe ja den Wellenkreis und man kann so tolle Sachen damit zaubern.Ich wünsche Deiner großen unbekannter weise einen wunderschönen Geburtstag und von Herzen nur das beste. Feiert schön und genießt den Tag.
    GLG
    TAscha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,

    ich hab mich ein bissl bei Dir umgeschaut und mußte mich als Leserin einklicken- du machst sehr schöne keative Dinge.

    Freu mich schon auf Deine nächsten Werke

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen